• Corona Informationen

Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Covid-19-Bestimmungen

Bitte beachten Sie, dass in unseren Geschäftsstellen ab einer Inzidenz von 500 die 3G-Regel gilt. Für den Besuch ist ein 3G-Nachweis erforderlich:

  • genesen (nicht älter als 6 Monate)
  • geimpft oder
  • negativ getestet (Antigen-Schnelltest, nicht älter als 24 Std.)

Nutzen Sie unsere alternativen Kontakt- und Beratungsmöglichkeiten

  • Sie erreichen Ihre zuständige Geschäftsstelle zu den Öffnungszeiten per Telefon, E-Mail oder Fax.
  • Sparen Sie Zeit mit Ihrer Online-Filiale und reichen Sie Ihre Unterlagen jederzeit bequem von zu Haus ein.
  • Sie möchten von uns per Video-Chat beraten werden? Nichts bequemer als das! Wählen Sie einfach ein Thema und Ihren Wunschtermin aus.

Das können Sie tun, um sich zu schützen

Diese Maßnahmen werden generell für jeden empfohlen, um sich beispielsweise auch vor einer Grippe zu schützen. Die wichtigsten Punkte sind:

• Waschen Sie sich möglichst oft die Hände mit Wasser und Seife.

• Vermeiden Sie engen Kontakt mit Personen, die husten, niesen oder Fieber haben.

• Verzehren Sie möglichst keine rohen oder ungekochten tierischen Produkte.

Patienten mit konkretem Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion sollten keine Arztpraxis oder Notaufnahme am Krankenhaus ohne telefonische Voranmeldung aufsuchen. Denn es besteht das Risiko, auf dem Weg dorthin oder in der Praxis selbst, das Virus zu verbreiten. Das empfohlene Vorgehen: Treten erste Krankheitssymptome (Fieber, Husten) auf, sollte zunächst unter der Telefonnummer 116117 Kontakt mit dem Ärztlichen Bereitschaftsdienst aufgenommen werden.

Informationen zu den Regelungen, auf die sich Bund und Länder verständigt haben, finden Sie auf den Seiten des Bundesministerium für Gesundheit. Bitte informieren Sie sich auch zu den regionalen bzw. lokalen Maßnahmen, die zu beachten sind. Informationen zu den geltenden Regelungen in den Bundesländern finden Sie auf den jeweiligen Internetseiten der Landesregierungen. Zu möglichen lokalen Maßnahmen können Sie sich auf den Internetseiten Ihrer Gemeinde bzw. Stadt informieren.

Corona-Tests und Corona-Schutzimpfungen

Alle Informationen rund um den Ablauf eines Corona-Tests sowie zu den Corona-Schutzimpfungen erhalten Sie auf den Seiten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung:

Corona-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche

Die Corona-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche ist in vielen Familien ein wichtiges Thema, das oft mit Unsicherheiten behaftet ist. Seit Juni 2021 können Kinder ab 12 Jahren gegen das Coronavirus geimpft werden; seit August 2021 empfiehlt auch die Ständige Impfkommission (STIKO) die Corona-Schutzimpfung für alle 12- bis 17-Jährigen. Welche Impfstoffen kommen in Betracht? Wie sicher und wirksam sind sie? Welche Impfreaktionen und Nebenwirkungen können auftreten? Auf diese und viele weitere Fragen finden Sie Antworten auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA):

Weitere Informationen

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus erhalten Sie unter:

BKK ZF & Partner Kontakt und Beratung

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern!